Anna Lena Göttsche

Weibliche Genitalverstümmelung/Beschneidung

Interdisziplinäre Betrachtungen und rechtliche Einordnungen im Lichte von Grund- und Menschenrechten
[Female Genital Mutilations and Circumcisions. Interdisciplinary Considerations and Legal Classifications in the Light of Basic and Human Rights.]
2020. XV, 295 Seiten.
DOI 10.1628/978-3-16-159001-6
  • eBook PDF
  • lieferbar
  • 978-3-16-159001-6
Beschreibung
Rituelle Verstümmelungen bzw. Beschneidungen weiblicher Genitalien (FGM/Cs) sind ein weltweites und damit auch deutsches Thema. Wie gestaltet sich der Umgang mit dieser Praktik im deutschen Recht und welche grund- und menschenrechtlichen Vorgaben gilt es dabei zu berücksichtigen? Für die Suche nach Antworten sind Debatten um Menschenrechte und Selbstbestimmung maßgeblich; Erkenntnisse aus sozial- und kulturwissenschaftlicher sowie medizinischer Forschung erweisen sich höchst produktiv.

Jus Internationale et Europaeum (JusIntEu)