Wozu ist die Diakonie fähig? 978-3-16-154904-5 - Mohr Siebeck
Theologie

Christian Albrecht

Wozu ist die Diakonie fähig?

Theologische Deutungen gegenwärtiger Herausforderungen

2016. VIII, 203 Seiten.
19,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-154904-5
lieferbar
Auch verfügbar als:
Christian Albrecht versammelt in diesem Band Überlegungen, die durch das gemeinsame Ziel verbunden sind, das theologische Selbstbewusstsein der in der Diakonie Tätigen zu stärken. Er richtet sich darin an theologische, vor allem aber an nichttheologische Leiter und Mitarbeiter diakonischer Einrichtungen.
Die Aufgaben der Diakonie werden derzeit vor allem unter ökonomischen, juristischen und politischen Gesichtspunkten diskutiert. Ihnen möchte Christian Albrecht in diesem Band dezidiert theologische Argumentationen zur Seite stellen: Interpretationen von Grundsätzen der theologischen Tradition ebenso wie theologisch gedeutete Einsichten gegenwärtiger Erfahrung. Je entschlossener die Diakonie ihre Praxen auf die komplexer werdenden wirtschaftlichen, rechtlichen, politischen, sozialen, kulturellen und kommunikativen Herausforderungen einstellt, umso größer ist die Notwendigkeit, dass sie selbst diese Praxen als soziales Hilfehandeln im Namen des Christentums verstehen, gestalten und plausibel machen kann. Denn mit der zunehmenden Spezialisierung steigt der Bedarf an theologisch argumentierender Selbstvergewisserung.
Personen

Christian Albrecht Geboren 1961; 1981–88 Studium der Ev. Theologie an den Universitäten München, Heidelberg und Hamburg; 1992 Promotion; 1994 Ordination; 1999 Habilitation; seit 2008 Inhaber des Lehrstuhls für Praktische Theologie an der Universität München.
https://orcid.org/0000-0003-3465-5585

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Theo-Web — 15 (2016), S. 366 (Martin Schreiner)
In: Theologische Literaturzeitung — 142 (2017), S. 1266–1267 (Johannes Eurich)