Ulrike Peisker

Zwischenmenschliche Vergebung

Phänomenologische Betrachtungen in protestantischer Perspektive
[Interpersonal Forgiveness. Phenomenological Reflections from a Protestant Perspective.]
2024. XI, 269 Seiten.
DOI 10.1628/978-3-16-162818-4
Gefördert durch: verschiedene Zuschussgeber
Aufgrund einer Systemumstellung kann es vorübergehend u.a. zu Zugriffsproblemen kommen. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung. Wir bitten um Entschuldigung für die Umstände.
Beschreibung
Von zwischenmenschlicher Vergebung zu sprechen, gehört gewissermaßen zum guten Ton in Theologie und Kirche. Aber was hat es mit dem viel bemühten Topos eigentlich auf sich? Ulrike Peisker unternimmt eine phänomenologische Erkundung zwischenmenschlicher Vergebung aus protestantischer Perspektive.

Religion in Philosophy and Theology (RPT)