Jus Publicum - Mohr Siebeck
Schriftenreihen
Jus Publicum. Beiträge zum öffentlichen Recht
Die Schriftenreihe Jus Publicum. Beiträge zum öffentlichen Recht (JusPubl) soll den öffentlich-rechtlichen Habilitationsschriften, aber auch Monographien der Ordinarien, eine ansprechende Heimstatt geben. Die Reihe deckt die »klassischen« Felder des öffentlichen Rechts ab, insbesondere also das Verfassungsrecht (einschließlich Grundrechtstheorie, Methodenlehre und Allgemeiner Staatslehre) und das Verwaltungsrecht. Das schließt fächerübergreifende, aber auch fachgebietsübergreifende Themenstellungen nicht aus, solange der Schwerpunkt der Arbeit im Öffentlichen Recht zu finden ist. Kaum eine Arbeit beschränkt sich auf das deutsche Recht, denn die Fragestellungen sind oft vom Europarecht beeinflusst und auch der rechtsvergleichende Blick in fremde Rechtsordnungen gewinnt zunehmend an Bedeutung; dies gilt auch für das Völkerrecht. Die anspruchsvolle und auch äußerlich ansprechende Reihe bietet mehr als nur einen zufälligen Ausschnitt gegenwärtiger Forschung im öffentlichen Recht: Sie spiegelt auch den Standard dessen wider, was (öffentlich-rechtliche) Rechtswissenschaft gegenwärtig in Deutschland bedeutet und ist deshalb schon in kurzer Zeit im In- und Aus­land zu einem Begriff geworden.

Ansprechpartnerin:
Daniela Taudt, LL.M. Eur.
Programmleitung Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht, Grundlagen
ISSN: 0941-0503 / eISSN: 2568-8480 - Zitiervorschlag: JusPubl
292 Produkte (1 bis 10)
Verfassungs- und unionsrechtliche Bedingungen legislativer Gestaltung
2020. Ca. 660 Seiten. JusPubl
erscheint im April
Leinen ca. 130,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-154964-9
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Antidiskriminierungsrecht als Ermöglichungsbedingung der demokratischen Begegnung von Freien und Gleichen
2020. Ca. 520 Seiten. JusPubl
erscheint im April
Leinen ca. 110,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-155278-6
Auch verfügbar als:
eBook PDF

2020. Ca. 600 Seiten. JusPubl
erscheint im März
Leinen ca. 110,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-150278-1

Ein Erklärungsversuch dynamischer Rechtsentwicklungen in Krisenzeiten
2020. Ca. 230 Seiten. JusPubl
erscheint im Januar
Leinen ca. 75,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-156557-1
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Digitale Souveränität als verfassungsrechtliches Leitbild
2020. Ca. 450 Seiten. JusPubl
erscheint im Januar
Leinen ca. 105,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-158210-3
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Eine vergleichende Studie zur Grundrechtsverwirklichung in Mehrebenen-Strukturen – Deutschland, USA und EU
2020. Ca. 580 Seiten. JusPubl
erscheint im Januar
Leinen ca. 115,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-154816-1
Auch verfügbar als:
eBook PDF

2020. Ca. 680 Seiten. JusPubl
erscheint im Januar
Leinen ca. 120,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-155884-9
Auch verfügbar als:
eBook PDF

2020. Ca. 430 Seiten. JusPubl
erscheint im Dezember
Leinen ca. 100,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-156412-3
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Eine vergleichende Studie der föderalen Ordnungen der Bundesrepublik Deutschland, der Vereinigten Staaten und der Europäischen Union
2019. Ca. 530 Seiten. JusPubl
erscheint im Dezember
Leinen 114,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-158329-2
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Gleichheitsorientierte Maßnahmen im internationalen, europäischen und nationalen Recht
2019. XXI, 364 Seiten. JusPubl 282
erscheint im November
Leinen 89,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-155991-4
Auch verfügbar als:
eBook PDF