Rechtsordnung und Wirtschaftsgeschichte - Mohr Siebeck
Schriftenreihen
Rechtsordnung und Wirtschaftsgeschichte
Herausgegeben von Albrecht Ritschl, Mathias Schmoeckel, Frank Schorkopf und Günther Schulz
Die Schriftenreihe Rechtsordnung und Wirtschaftsgeschichte (ROWG) ist an der Schnittstelle von Geschichte, Ökonomie und Recht angesiedelt. Sie gründet auf der Erkenntnis, dass einerseits die Rechtsordnung das Handeln von Marktakteuren strukturiert und Pfadabhängigkeiten begründet. Andererseits betont sie die Tatsache, dass die wirtschaftliche Dynamik, zumindest auf lange Sicht, neues Recht erzwingt oder hervorbringt. Die Schriftenreihe rückt damit drei Perspektiven des institutionellen Wandels in den Blickpunkt: Erstens analysiert sie Bedingungen und Folgen der Rechtsetzung für ökonomische Prozesse, zweitens untersucht sie die Entwicklung von Märkten und das Verhalten von Marktakteuren, um den Wandel von Rechtsordnungen zu erklären, und drittens nimmt sie – gleichsam als übergeordnete Perspektive – gesellschaftliche Wert- und Ordnungsvorstellungen in den Blick. Sie hebt damit auf die Kontingenz von Rechtsordnung und wirtschaftlichen Prozessen ab, betont aber zugleich die Wertgebundenheit rechtlicher und ökonomischer Ordnungen. Die Herausgeber bieten mit der Reihe ein interdisziplinäres Forum für Arbeiten, die diese wechselseitige Abhängigkeit normativer Ordnungen und realwirtschaftlicher Entwicklungen sowie die ihnen zugrunde liegenden Ordnungsvorstellungen analysieren. Sie konzentriert sich auf juristische, ökonomische, rechts- und wirtschaftshistorische Ansätze, ist aber offen für Beiträge aus den Nachbarwissenschaften, z.B. der Politikwissenschaft und der Soziologie.

Ansprechpartnerin:
Daniela Taudt, LL.M. Eur.
Programmleitung Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht, Grundlagen
ISSN: 2191-0014 / eISSN: 2569-4251 - Zitiervorschlag: ROWG
21 Produkte (1 bis 10)
Perpetuierung einer Krisengesetzgebung
2020. Ca. 380 Seiten. ROWG
erscheint im Februar
Leinen ca. 95,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-158344-5
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Der Streit um das Grundregister in Deutschland, Frankreich und England zwischen 1652 und 1900
2019. XXII, 450 Seiten. ROWG 20
erscheint im Dezember
Leinen 109,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-157629-4
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Der Fall des Siegburger Töpfers Peter Knütgen im 16. Jahrhundert
2019. XV, 195 Seiten. ROWG 19
fadengeheftete Broschur 59,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-156852-7
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Eine epochenübergreifende Untersuchung der rechtlichen Ausgestaltung der Gütertariffestlegung in Deutschland (1838–1960er)
2018. XVII, 313 Seiten. ROWG 18
fadengeheftete Broschur 69,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-155783-5

Ein rechtshistorischer Vergleich der Preissetzungsverfahren des deutschen und US-amerikanischen Fernmeldewesens von den Anfängen bis zum Beginn der Liberalisierung des Marktes
2017. XVI, 271 Seiten. ROWG 17
Leinen 99,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-154550-4

Das Scheitern der Bergwerksstrafe im frühneuzeitlichen Europa
2016. XII, 309 Seiten. ROWG 16
Leinen 69,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-154284-8

Die staatliche Leitung der Reichsbank nach dem Bankgesetz vom 14. März 1875
2016. XVI, 311 Seiten. ROWG 15
fadengeheftete Broschur 69,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-154207-7

Hrsg. v. Frank Miram u. Mathias Schmoeckel, in Zus.-Arb. m. Andrea Berndt u. Roman Michalczyk
2015. XIII, 146 Seiten. ROWG 14
fadengeheftete Broschur 44,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-153800-1

Eine traditionsbestimmte Synthese aus Versichertenschutz und regulierter Wettbewerbsfreiheit als Ausdruck eines gewandelten staatlichen Aufgabenverständnisses?
2015. XIII, 272 Seiten. ROWG 13
fadengeheftete Broschur 64,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-153640-3

Das Lehenwesen und die Mobilisierung des Grundeigentums
2014. XIX, 231 Seiten. ROWG 12
fadengeheftete Broschur 49,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-153370-9