Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht - Mohr Siebeck
Schriftenreihen
Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht
Herausgegeben vom Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht
Direktoren: Holger Fleischer, Ralf Michaels und Reinhard Zimmermann
Die Schriftenreihe Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht (StudIPR) wurde 1980 gegründet. Als Äquivalent zur Reihe BtrIPR befasst sich die Reihe StudIPR mit allen Themen aus den Aufgabengebieten des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht und versammelt vor allem herausragende Dissertationen, aber auch Sammelbände verschiedenster Art, so zum Beispiel die Ergebnisse von Symposien, etwa zur Reform des Internationalen Privatrechts oder zur empirischen Rechtsforschung.

Ansprechpartnerin:
Dr. Julia Caroline Scherpe-Blessing, LL.M. (Cantab)
Programmleitung Privatrecht, Strafrecht, Verfahrensrecht
ISSN: 0720-1141 / eISSN: 2568-7441 - Zitiervorschlag: StudIPR
458 Produkte (1 bis 10)
Mit vergleichenden Erörterungen zum deutschen und schweizerischen Recht
2021. Ca. 540 Seiten. StudIPR
erscheint im Dezember
fadengeheftete Broschur ca. 80,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-154783-6
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Eine rechtsökonomische, -soziologische und -vergleichende Untersuchung unter Berücksichtigung übernahme- und insiderrechtlicher Regelungen in Deutschland und dem Vereinigten Königreich sowie des DCGK
2021. Ca. 220 Seiten. StudIPR
erscheint im März
fadengeheftete Broschur ca. 50,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-159289-8
Auch verfügbar als:
eBook PDF

2021. Ca. 290 Seiten. StudIPR
erscheint im Januar
fadengeheftete Broschur ca. 55,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-159794-7
Auch verfügbar als:
eBook PDF

2021. Ca. 340 Seiten. StudIPR
erscheint im Januar
fadengeheftete Broschur ca. 60,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-159366-6
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Eine vergleichende Untersuchung in der Automobilindustrie zum deutschen, italienischen und englischen Recht
2020. Ca. 350 Seiten. StudIPR
erscheint im November
fadengeheftete Broschur 64,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-159389-5
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Ein Beitrag zur Diskussion um die akzessorische Anknüpfung
2020. XXII, 365 Seiten. StudIPR 452
erscheint im November
fadengeheftete Broschur 69,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-159427-4
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Eine Studie mit Schwerpunkt im deutschen und europäischen Persönlichkeits- und Immaterialgüterrecht
2020. XXIV, 293 Seiten. StudIPR 454
erscheint im November
fadengeheftete Broschur 59,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-159766-4
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Eine rechtsvergleichende Studie zu Sicherungseigentum nach deutschem und security interest nach kanadischem Recht
2020. XXI, 299 Seiten. StudIPR 453
erscheint im November
fadengeheftete Broschur 59,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-159771-8
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Can a Framework for an Efficient Interaction of Common Law and Civil Law Be an Alternative to Uniform Law?
2020. XXXVII, 554 Seiten. StudIPR 451
fadengeheftete Broschur 89,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-159168-6
Auch verfügbar als:
eBook PDF

fadengeheftete Broschur 59,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-159162-4
Auch verfügbar als:
eBook PDF