Sozial-/Kulturwissenschaften

Neuerscheinungen

Cover von 'Was hält eine Gesellschaft zusammen?'
Christoph Lütge
Was hält eine Gesellschaft zusammen?
Die Ordnungsethik sieht Rahmenbedingungen (Ordnungen) als normative Grundlage moderner Gesellschaften an. Damit schwächt die Ordnungsethik die Voraussetzungen für Ethik und Sozialphilosophie in der globalisierten Welt ab und kann eher auf kulturübergreifende Zustimmung rechnen.
Mehr...
Cover von 'Institutionelle Strukturen und makroökonomische Stabilität'
Paul-Günther Schmidt
Institutionelle Strukturen und makroökonomische Stabilität
Wie läßt sich angesichts hoher Inflation und Arbeitslosigkeit in vielen Ländern der Welt mehr Geldwertstabilität und Beschäftigung verwirklichen? Paul-Günther Schmidt legt in diesem Buch einen Erklärungsansatz vor, der die Bedeutung institutioneller Merkmale des Zentralbank-, Wechselkurs-, Banken-, Regierungs- und Arbeitsmarktsystems für die gesamtwirtschaftliche Stabilität eines Landes aufzeigt.
Mehr...
Cover von 'Institutionen und menschliches Wohlergehen'
Matthias Benz
Institutionen und menschliches Wohlergehen
Menschen messen nicht nur materiellen Ergebnissen einen Wert bei, sondern wertschätzen auch die Prozesse und Bedingungen, unter denen Ergebnisse zustande kommen. Matthias Benz zeigt, dass dieser 'Prozessnutzen' vor allem durch gute Institutionen vermittelt wird und ein in breiten Bereichen der Wirtschaft und Gesellschaft relevantes und empirisch fassbares Phänomen ist.
Mehr...
Jan Schnellenbach
Dezentrale Finanzpolitik und Modellunsicherheit
Jan Schnellenbach untersucht, unter welchen Bedingungen zu erwarten ist, daß in dezentralisierten (föderalistischen) Systemen Wissen über finanzpolitische Maßnahmen generiert wird. Dies bedeutet sowohl Wissen über die relative Vorteilhaftigkeit bereits bekannter Maßnahmen, als auch die Möglichkeit, daß vollständig neue Lösungen 'erfunden' werden.
Mehr...