Theologie

Markus Öhler

Cultic Meals in Associations and the Early Christian Eucharist

Rubrik: Articles
Early Christianity (EC)

Jahrgang 5 () / Heft 4, S. 475-502 (28)

19,60 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Die enge Verbindung von kultischem Opfer und gemeinsamem Mahl ist in griechisch-römischen Vereinigungen selbstverständlich. Der Beitrag weist zunächst die Bedeutung von Opfern in kultischen Feiern von Vereinigungen nach und zeigt anschließend, dass die Bestandteile von Gemeinschaftsmählern auch aus Opfergaben bestanden. Der dritte Abschnitt geht auf drei typische Bestandteile von Vereinsmählern ein: Wein, Brot und Fleisch, wobei gezeigt wird, dass diese auch eine kultische Bedeutung haben konnten und als Opfer verstanden wurden. Vor diesem Hintergrund werden abschließend frühchristliche Aussagen, in denen das gemeinsame Mahl als Opfer bezeichnet wird (1 Kor 10,16–21; Did 14,1–3; Just., Dial. 41,3), neu evaluiert.
Personen

Markus Öhler is Professor for New Testament at the University of Vienna.
https://orcid.org/0000-0003-4294-9778