Der Unterlassungsanspruch als Rechtsbehelf - 10.1628/acp-2018-0032 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Franz Hofmann

Der Unterlassungsanspruch als Rechtsbehelf

Rubrik: Forschung im Selbstportrait
Archiv für die civilistische Praxis (AcP)

Jahrgang 218 () / Heft 2-4, S. 635-637 (3)

Artikel PDF
Freier Zugang
Personen

Franz Hofmann Geboren 1981; Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Bayreuth und Cambridge (2009 LL.M.); 2009 Promotion, Universität Bayreuth; 2011 Zweites Juristisches Staatsexamen; 2016 Habilitation, Ludwig-Maximilians-Universität München; seit November 2016 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Recht des Geistigen Eigentums und Technikrecht an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg.
https://orcid.org/0000-0001-9470-8613