Die humanitäre Repressalie – Rechtsbruch zur Rechtsdurchsetzung? - 10.1628/avr-2018-0017 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Andreas Kulick

Die humanitäre Repressalie – Rechtsbruch zur Rechtsdurchsetzung?

Rubrik: Abhandlungen
Archiv des Völkerrechts (AVR)

Jahrgang 56 () / Heft 3, S. 303-323 (21)
Publiziert 24.01.2019

21,00 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Personen

Andreas Kulick Geboren 1982; Studium der Rechtswissenschaft in Freiburg i.Br., Genf, Berlin und New York (LL.M. NYU); 2011 Promotion (Tübingen); 2012–14 Anwalt in Paris (Cleary Gottlieb Steen & Hamilton LLP); 2019 Habilitation (Tübingen); Lehrstuhlvertretungen in Köln, Göttingen und Heidelberg.