Gestaltungsspielraum für die Kautelarpraxis im Sachenrecht? - 10.1628/rabelsz-2018-0005 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Caroline S. Rupp

Gestaltungsspielraum für die Kautelarpraxis im Sachenrecht?

Beispiele aus dem Wohnungseigentumsrecht

Rubrik: Schwerpunkt: "Kautelarpraxis und Privatrecht" - Jahrestreffen der Freunde des Hamburger Max-Planck
Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht (RabelsZ)

Jahrgang 82 () / Heft 2, S. 315-345 (31)

21,70 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Personen

Caroline S. Rupp ist Juniorprofessorin für Bürgerliches Recht, Europäisches und Internationales Privat- und Prozessrecht sowie Rechtsvergleichung an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.