Rechtsgeschäftliche Entscheidungsfreiheit im Zeitalter von Digitalisierung, Big Data und Künstlicher Intelligenz - 10.1628/acp-2021-0003 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Dominik Schäfers

Rechtsgeschäftliche Entscheidungsfreiheit im Zeitalter von Digitalisierung, Big Data und Künstlicher Intelligenz

Überlegungen am Beispiel der individualisierten Vertragsanbahnung

Jahrgang 221 () / Heft 1-2, S. 32-67 (36)
Publiziert 16.02.2021

25,20 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Personen

Dominik Schäfers Geboren 1982; Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Münster; 2008 Erstes Staatsexamen; 2010–12 Referendariat im Bezirk des OLG Hamm sowie Masterstudiengang Versicherungsrecht; 2012 Zweites Staatsexamen; 2013 Promotion; 2013–19 Akademischer Rat a.Z. am Institut für Internationales Wirtschaftsrecht der Universität Münster; 2019 Habilitation; 2020 Entlastungsprofessur für Zivilrecht an der Universität Frankfurt a.M.
https://orcid.org/0000-0003-2055-3131