Theologie

Marcello Fidanzio

The Deposition of the Copper Scroll

New Archaeological Investigations

Rubrik: Articles
Early Christianity (EC)

Jahrgang 13 () / Heft 1, S. 84-101 (18)
Publiziert 04.04.2022

14,40 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Die Höhle 3Q von Qumran wurde 1952 von Henri de Contenson entdeckt und archäologisch erforscht. Anders als bei anderen Höhlen wurden die Funde deswegen in ihrem archäologischen Kontext beschrieben. Neue Archivforschungen haben Teile der unveröffentlichten Grabungsdokumentation zutage gefördert, die es nun erlauben, den Fundort der Kupferrolle und der anderen archäologischen Materialien zu identifizieren. Darüber hinaus haben es neue Feldforschungen ermöglicht, die Prozesse zu rekonstruieren, denen die Materialien, insbesondere die Handschriften, nach ihrer Einlagerung in der Höhle ausgesetzt waren. Der vorliegende Beitrag bietet neue Aspekte für die Diskussionen über die Kupferrolle und die möglichen Szenarien ihrer Verfrachtung in Höhle 3Q und schlägt eine Neubewertung der Interpretationen von Joseph Patrich vor, der die Höhle 3Q im Jahr 1986 noch einmal archäologisch erforscht hatte.
Personen

Marcello Fidanzio Keine aktuellen Daten verfügbar.