Ausgewählte Schriften zum Staats- und Kirchenrecht 978-3-16-147396-8 - Mohr Siebeck
Theologie

Herbert Frost

Ausgewählte Schriften zum Staats- und Kirchenrecht

Hrsg. v. Martin Heckel, Stefan Muckel u. Manfred Baldus

2001. XX, 339 Seiten.

Jus Ecclesiasticum 65

59,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-147396-8
lieferbar
Ausgewählte Aufsätze zum Staatsrecht, der kirchlichen Rechtsgeschichte und dem systematischen Kirchenrecht zeigen einen Querschnitt von Herbert Frosts breitem Wirken.
»Am 10. August 1998, seinem 77. Geburtstag, verstarb in Köln Professor Dr. iur. Herbert Frost, bis zu seiner Emeritierung im Jahre 1986 Inhaber eines Extraordinariats für Kirchenrecht, Allgemeine Staatslehre und Rechtsphilosophie an der dortigen Rechtswissenschaftlichen Fakultät. Mit ihm verliert vor allem die evangelische Kirchenrechtswissenschaft einen hochgeschätzten Forscher und akademischen Lehrer, stand doch – wie selten sonst – die Pflege des evangelischen Kirchenrechts in seinen historischen und aktuellen Bezügen im Mittelpunkt dieses Gelehrtenlebens.«
Manfred Baldus im Vorwort
Inhaltsübersicht
I. Staatsrecht
Die Lehren vom Staat in der niederländischen neucalvinistischen Philosophie – Parlamentsausschüsse, ihre Rechtsgestalt und ihre Funktion, dargestellt an den Ausschüssen des Deutschen Bundestages
II. Kirchliche Rechtsgeschichte
Der Konvent von Wesel im Jahre 1568 und sein Einfluß auf das Entstehen eines deutschen evangelischen Kirchenverfassungsrechts – Gedanken über das reformierte Kirchenverfassungsrecht am Niederrhein zwischen Emden (1571) und Duisburg (1610) – Kirchenrechtslehre und Kirchenpolitik in Köln zwischen Aufklärung und Traditionalismus. Franz Carl von Hillesheim (1731–1803) – Zu den Bemühungen um eine Reform der Grundordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland während der Jahre 1970–1976
III. Systematisches Kirchenrecht
Kirchenrecht (evangelisch) – Kirchenverfassung (evangelisch) – Zur Methodenproblematik des evangelischen Kirchenrechts – Kanonisches Zinsverbot – Das Ältestenamt im deutschen evangelischen Kirchenrecht – Das Diakonenamt im evangelischen Kirchenrecht – die Mitglieder von Landessynoden, ihre Amtsstellung und ihre rechtliche Einordnung – Das Recht der Zweckverbände in der Evangelischen Kirche im Rheinland
Personen

Herbert Frost 1954 Promotion, 1968 Habilitation; bis 1986 Professor für Kirchenrecht, Allgemeine Staatslehre und Rechtsphilosophie an der Universität Köln.

Manfred Baldus Keine aktuellen Daten verfügbar.

Martin Heckel Geboren 1929; Studium der Rechtswissenschaft in München; 1955 Promotion; 1960 Habilitation in Heidelberg; 1960–97 o. Professor des öffentlichen Rechts und Kirchenrechts in Tübingen; seit Oktober 1997 emeritiert.

Stefan Mucke Keine aktuellen Daten verfügbar.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Europäische Zeitschr.d.öff.Rechts — Vol.15 (2003), H.2, S.930 (M. Gariup)
In: Nederlands Dagblad — 18.Mai 2002, S. 7 (Prof.H.J. Selderhuis)