Die Gerichtsverwaltung der ordentlichen Gerichtsbarkeit in Frankreich und Deutschland 978-3-16-155686-9 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Lea C. Faissner

Die Gerichtsverwaltung der ordentlichen Gerichtsbarkeit in Frankreich und Deutschland

Ein Rechtsvergleich

99,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-155686-9
lieferbar
Lea C. Faissner unternimmt einen Vergleich der Gerichtsverwaltung der ordentlichen Gerichtsbarkeit in Frankreich mit der deutschen, überwiegend exekutiven Ministerialverwaltung. Das Herzstück der französischen Gerichtsverwaltung bildet der Conseil Supérieur de la Magistrature, der in einen rechtshistorischen und verfassungsrechtlichen Gesamtkontext vor dem Hintergrund seiner Vorbildfunktion für die deutsche Selbstverwaltungsdebatte eingeordnet wird.
Lea C. Faissner widmet sich der Gerichtsverwaltung der ordentlichen Gerichte in Frankreich. In den Mittelpunkt rückt sie dabei den französischen Conseil Supérieur de la Magistrature, auf den die Befürworter einer Selbstverwaltung der deutschen Gerichtsbarkeit bewundernd als gelungenes Beispiel verweisen. Der Conseil Supérieur de la Magistrature hat in der französischen Verfassungsgeschichte eine wechselhafte Rolle gespielt und war in den letzten Jahren Gegenstand profunder Modifikationen. Die Autorin befasst sich mit diesen Entwicklungslinien und setzt sich kritisch mit Verselbständigungstendenzen in der französischen Richterschaft auseinander. Schließlich unternimmt sie einen feingliedrigen Vergleich mit der bayerischen klassischen Ministerialverwaltung und dem Ausschussverfahren der Richterbestellung in Hamburg sowie auf der Ebene des Bundes.
Personen

Lea C. Faissner Geboren 1988; Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Münster und Poitiers; 2014 Erstes Staatsexamen; seit 2017 Rechtsreferendarin am Kammergericht Berlin, mit Station im Bundesjustizministerium; 2017 Promotion.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.