Die kirchliche Mittelstufe 978-3-16-159708-4 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Sina Haydn-Quindeau

Die kirchliche Mittelstufe

Eine rechtsvergleichende Analyse der Organisationsstrukturen der Mittleren Ebene im Verfassungsaufbau der Evangelischen Landeskirchen in Deutschland

2020. XV, 201 Seiten.

Jus Ecclesiasticum 122

69,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-159708-4
lieferbar
Auch verfügbar als:
Sina Haydn-Quindeau untersucht die Organstruktur und Handlungsfelder der evangelischen kirchlichen Mittelstufe, die im Verfassungsaufbau zwischen den Kirchengemeinden und der landeskirchlichen Leitung steht. Dabei thematisiert sie kirchenrechtswissenschaftliche Grundlagen und gibt auch einen Überblick über die aktuellen Regelungen.
Die Mittlere Ebene der evangelischen Landeskirchen zwischen Kirchengemeinden und landeskirchlicher Leitung hat in den vergangenen Jahrzehnten immer mehr an Bedeutung gewonnen. Vielfältige Kompetenzen wurden sowohl von den Kirchengemeinden als auch von den Landeskirchenleitungen auf die Mittlere Ebene verlagert. Sina Haydn-Quindeau analysiert die Organstrukturen und Handlungsfelder der Mittleren Ebene der 20 weitgehend autonomen landeskirchlichen Rechtsordnungen rechtsvergleichend, wobei sie die verschiedenen Regelungen strukturiert und in Leitungsmodelle zusammenfasst. Sie hinterfragt die Unterschiede zwischen den Landeskirchen bezüglich ihrer Ursprünge in Konfession, Tradition und Strukturbedingungen. Sich dabei stellende Grundlagenfragen erörtert sie anhand ihrer historischen, theologischen und juristischen Hintergründe.
Personen

Sina Haydn-Quindeau Geboren 1989; Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg; 2014 Erste Juristische Prüfung; 2020 Promotion; Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Hans-Liermann-Institut für Kirchenrecht der FAU und seit 2019 Rechtsreferendarin am OLG Nürnberg.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: http://www.religion-weltanschauung-recht.de — https://religion-weltanschauung-recht.net/2020/11/01/ (Georg Neureither)