Timo Luks

Die Ökonomie der Anderen

Der Kapitalismus der Ethnologen – eine transnationale Wissensgeschichte seit 1880
2019. X, 264 Seiten.
  • Festeinband
  • lieferbar
  • 978-3-16-156919-7
Auch verfügbar als:
Beschreibung
Tauschringe, solidarische Ökonomie, Gegenseitigkeit – derartige Schlagworte stehen gegenwärtig hoch im Kurs. Mit ihnen ist die Hoffnung auf eine postkapitalistische Zukunft verbunden. Sie gründen jedoch in Konzepten, die seit dem späten 19. Jahrhundert geprägt wurden, um das »Wirtschaftsleben der Primitiven« zu verstehen. Timo Luks geht diesem Zusammenhang – den Begegnungen von Ökonomie, Kapitalismustheorie, Kapitalismuskritik und Ethnologie – aus wissensgeschichtlicher Perspektive nach.

Studien zur Geschichte und Theorie des Kapitalismus (GTK)