Cover von 'undefined'
Joseph Rumstadt

Dinglichkeit im europäischen Kollisionsrecht

Anwendungsbereich für ein vereinheitlichtes internationales »Sachenrecht«
2024. XXV, 337 Seiten.
DOI 10.1628/978-3-16-163220-4
Aufgrund einer Systemumstellung kann es vorübergehend u.a. zu Zugriffsproblemen kommen. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung. Wir bitten um Entschuldigung für die Umstände.
Beschreibung
Im internationalen Sachenrecht ist die lex rei sitae in Europa weit verbreitet. Was aber Sachenrecht ist und was »Sachen« sind, beantworten die mitgliedstaatlichen Rechtsordnungen uneinheitlich. Joseph Rumstadt entwickelt die Grundlagen einer IPR-Verordnung, die nicht die Sache, sondern die Güterzuordnung durch drittwirkende Rechte als Gegenstand des internationalen Sachenrechts identifiziert.

Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht (StudIPR)