Ein anderes Gericht in Oberschlesien 978-3-16-160995-4 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Konrad Graczyk

Ein anderes Gericht in Oberschlesien

Sondergericht Kattowitz 1939–1945

89,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-160995-4
lieferbar
Das Sondergericht Kattowitz war ein NS-Strafgericht, das 1939 in Oberschlesien gegründet wurde. Konrad Graczyk erforscht all seine Tätigkeitsbereiche, angefangen vom Personal über die durchgeführten Verfahren, die angewandte Rechtsprechung bis hin zur verhängten Todesstrafe.
Das Sondergericht Kattowitz war ein deutsches Strafgericht, das nach dem Angriff auf Polen 1939 errichtet wurde und bis Januar 1945 tätig war. Es befasste sich mit kriminellen, wirtschaftlichen und politischen Delikten. In seiner Rechtsprechung wandte das Sondergericht das Kriegsstrafrecht des »Dritten Reiches« an. In Oberschlesien kamen besondere Verhältnisse hinzu, wie etwa die Deutsche Volksliste sowie die Eingliederung Oberschlesiens in das Deutsche Reich. Konrad Graczyk hat alle Tätigkeitsbereiche des Sondergerichts Kattowitz erforscht. Die Quellenbasis bildeten Archivalien aus deutschen sowie polnischen Archiven.
Personen

Konrad Graczyk Geboren 1991; Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Jura und Verwaltung der Schlesischen Universität in Kattowitz sowie Mitarbeiter des Büros für Historische Forschung des Instituts des Nationalen Gedenkens in Warschau.
https://orcid.org/0000-0002-0991-2036

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.