Fortgeschriebenes Gotteswort 978-3-16-159515-8 - Mohr Siebeck
Theologie

Fortgeschriebenes Gotteswort

Studien zu Geschichte, Theologie und Auslegung des Alten Testaments. Festschrift für Christoph Levin zum 70. Geburtstag
Herausgegeben von Reinhard Müller, Urmas Nõmmik und Juha Pakkala

2020. X, 566 Seiten.
129,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-159515-8
lieferbar
Auch verfügbar als:
Die vorliegende Festschrift dokumentiert einen Ausschnitt der Wirkung, die Christoph Levins Arbeiten in der alttestamentlichen Wissenschaft und darüber hinaus gehabt haben. Die Beiträge gelten dem Pentateuch, den Vorderen und Hinteren Propheten, den Schriften einschließlich der deuterokanonischen Literatur, Aspekten der biblischen Wirkungsgeschichte und der exegetischen Methodik.
Sacra scriptura sui ipsius interpres – dass sich hinter dieser grundlegenden Einsicht reformatorischer Theologie ein literaturgeschichtliches Phänomen verbirgt, ist durch Christoph Levins exegetische Arbeiten deutlicher geworden als je zuvor: Die Texte der Heiligen Schrift sind zu einem großen Teil als Auslegungen ihrer selbst entstanden – als fortgeschriebenes Gotteswort.
Die vorliegende Festschrift dokumentiert einen Ausschnitt der Wirkung, die Christoph Levins Arbeiten in der alttestamentlichen Wissenschaft und darüber hinaus gehabt haben. Sie sammelt Stimmen wissenschaftlicher Weggefährten, die Christoph Levin auf ganz unterschiedliche Weise verbunden sind. Die Beiträge gelten dem Pentateuch, den Vorderen und Hinteren Propheten, den Schriften einschließlich der deuterokanonischen Literatur, Aspekten der biblischen Wirkungsgeschichte und der exegetischen Methodik.
Personen

Reinhard Müller Geboren 1972; 2004 Dr. theol. (Göttingen); 2008 Habilitation (München); Professor für Altes Testament an der Universität Göttingen.

Urmas Nõmmik Geboren 1975; 2008 Dr. theol. (Marburg); 2016 Habilitation (München); Dozent (Associate Professor) für Altes Testament an der Universität Tartu.
https://orcid.org/0000-0001-6391-123X

Juha Pakkala Geboren 1968; 2000 Dr. theol. (Helsinki); 2005 Habilitation (München); Universitätslektor für Altes Testament an der Universität Helsinki.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.