Freedom of Testation / Testierfreiheit 978-3-16-152362-5 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Freedom of Testation / Testierfreiheit

Ergebnisse der 33. Tagung der Gesellschaft für Rechtsvergleichung vom 15. bis 17. September 2011 in Trier
Ed. by Reinhard Zimmermann

49,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-152362-5
lieferbar
Der vorliegende Band befasst sich mit dem Grundsatz der Testierfreiheit, der für die Rechtsordnungen in Europa und weit darüber hinaus von zentraler Bedeutung ist. Außer mit Deutschland, Österreich und der Schweiz befassen sich die hier vorgelegten Beiträge auch mit dem Recht von Frankreich und Italien, Spanien und Katalonien, England und Wales, der Niederlande, mit dem US-amerikanischen Recht sowie mit dem islamischen Recht.
Konturiert wird die Testierfreiheit durch ihre Beschränkungen, darunter insbesondere das in Deutschland sogenannte Pflichtteilsrecht. Außer mit Deutschland, Österreich und der Schweiz befassen sich die hier vorgelegten Beiträge auch mit dem Recht von Frankreich und Italien, Spanien und Katalonien, England und Wales, der Niederlande, mit dem US-amerikanischen Recht sowie schließlich mit dem islamischen Recht. Mit in den Blick gerät dabei auch eine andere Dimension der Testierfreiheit: Wie kann das Recht sicherstellen, dass ein Testament auch tatsächlich Ausdruck der Selbstbestimmung ist?
Personen

Reinhard Zimmermann ist Direktor am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht und Professor an der Bucerius Law School, Hamburg.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.