Handbuch des evangelischen Kirchenrechts 978-3-16-154606-8 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Handbuch des evangelischen Kirchenrechts

Hrsg. v. Hans Ulrich Anke, Heinrich de Wall u. Hans Michael Heinig

2016. XXII, 1165 Seiten.
99,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-154606-8
lieferbar
Das evangelische Kirchenrecht gilt als unübersichtlich. Das Handbuch des evangelischen Kirchenrechts hilft, den Überblick zu behalten. Grundlagenfragen werden ebenso behandelt wie das Organisationsrecht und Detailregelungen zu kirchlichen Handlungsfeldern.
Das evangelische Kirchenrecht gilt als unübersichtlich. Die föderale Verfasstheit der Kirche schafft eine Vielzahl von Rechtsebenen und abweichenden Detailregelungen. Umso wichtiger ist es für Wissenschaft und Praxis, den Überblick zu behalten. Erstmals im deutschen Sprachraum überhaupt hilft dabei ein Handbuch: Es stellt anschaulich die Grundlagen des evangelischen Kirchenrechts und das Organisationsrecht der Kirche dar. Es beleuchtet die Rechtsstellung der Mitglieder und juristischen Personen. Es bietet einen Überblick zu unterschiedlichen Handlungsfeldern der Kirche. Das kirchliche Dienst- und Arbeitsrecht wird ebenso angesprochen wie das Finanz- und Vermögensrecht. Die einzelnen Beiträge, verfasst von den führenden Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis, gehen auf die geschichtliche Entwicklung und den staatskirchenrechtlichen Rahmen ein und bieten Antworten auf die relevanten Rechtsfragen des evangelischen Kirchenrechts.
Inhaltsübersicht
I. Grundlagen des evangelischen Kirchenrechts
Heinrich de Wall : Grundfragen des Evangelischen Kirchenrechts – Grundbegriffe und rechtstheologische Grundlagen Michael Germann: Grundfragen des Evangelischen Kirchenrechts – Grundbegriffe und Rechtstheologische Grundlagen - Andreas Thier: Grundlagen und Anfänge der Geschichte des evangelischen Kirchenrechts - Martin Otto: Neuere Geschichte des evangelischen Kirchenrechts - Hans Ulrich Anke: Rechtsquellen und kirchliche Gesetzgebung

II. Personen in der Kirche: Mitglieder und Mitarbeiter
Johannes Kuntze: Mitgliedschaft und Mitgliedschaftsrecht -
Heinrich de Wall:
Pfarrer und Kirchenbeamte - Jacob Joussen:
Das Arbeitsrecht in der Kirche - Arno Schilberg: Ehrenamt

III. Organisation der Kirche
Peter Unruh: Grundlagen und Grundzüge evangelischer Kirchenverfassung - Hans-Peter Hübner: Gemeinde und Kirchengemeinde - Christian Heckel: Die Verfassung der evangelischen Landeskirchen - Christoph Goos: Regionale Untergliederungen der evangelischen Landeskirchen - Anne-Ruth Wellert: Kirchliche Zusammenschlüsse - Anne-Ruth Wellert: Einrichtungen und Werke der Kirche - Katrin Hatzinger / Patrick-Roger Schnabel: Konfessionsübergreifende Ökumene

IV. Handlungsfelder der Kirche
Hendrik Munsonius : Gottesdienst und Verkündigung - Jörg Ennuschat: Seelsorge - Hans-Tjabert Conring: Mission - Renate Koch: Kindertagesstätten und Jugendhilfe - Martin Richter: Schulische Bildung - Hans Michael Heinig / Viola Vogel: Hochschulbildung - Götz Klostermann: Der kirchliche Öffentlichkeitsauftrag - Norbert Manterfeld: Diakonischer Dienst - Renate Penßel: Bestattung und Friedhöfe

V. Verfahren, Vermögen, Kontrolle in der Kirche
Hinnerk Wißmann: Gegenstand und Ordnung kirchlicher Verwaltungsverfahren - Arne Kupke: Finanzverwaltungsrecht - Michel Droege: Vermögensverwaltungsrecht - Arne Ziekow: Daten und Datenschutz, Meldewesen und Archivwesen - Michael Frisch: Bauwesen und Denkmalpflege - Hendrik Munsonius / Christian Traulsen: Aufsicht und Visitation - Michael Germann: Kirchliche Gerichtsbarkeit
Personen

Hans Ulrich Anke ist Präsident des Kirchenamtes der EKD und Leiter der Hauptabteilung I »Leitung, Recht und Finanzen".

Heinrich de Wall ist Inhaber des Lehrstuhls für Kirchenrecht, Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität Erlangen-Nürnberg.
https://orcid.org/0000-0001-9649-9480

Hans Michael Heinig ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insb. Kirchen- und Staatskirchenrecht an der Universität Göttingen und Leiter des Kirchenrechtlichen Instituts der EKD.
https://orcid.org/0000-0003-0401-2829

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Theologische Literaturzeitung — 142 (2017), S. 1104–1106 (Christian Grethlein)
In: Zeitschr. f. Evang. Kirchenrecht — 2018, 330–337 (Jörg Winter)
In: Neue Zeitschrift für VerwaltungsR — 2017, 943–944 (Hermann Weber)
In: Zeitschr.d.Savigny-Stiftung K — 2018, 546–549 (Mathias Schmoeckel)
In: Kirche und Recht — 2017, 111–113 (Jörg Antoine)
In: Zeitschr.f.Katholische Theologie — 2018, 312–313 (Wilhelm Rees)