Rechtswissenschaft

Thomas Wischmeyer

Informationssicherheit

2023. XXI, 415 Seiten.

Jus Publicum 317

114,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-162059-1
lieferbar
Auch verfügbar als:
Staat und Gesellschaft sind auf sichere Informationstechnik angewiesen. Thomas Wischmeyer analysiert die regulatorischen Maßnahmen, die auf nationaler und europäischer Ebene zu diesem Zweck ergriffen wurden. Er zeigt auf, welchen Beitrag das Recht zur Sicherung des Cyberraumes leisten kann.
Das Recht der Informationssicherheit berührt Grundfragen rechtsstaatlicher Regulierung unter den Bedingungen von Digitalisierung und Globalisierung: Wie wirkt territorial radiziertes Recht in der globalen Konstellation? Wie generiert der Staat in einem hochdynamischen technischen Umfeld Regulierungswissen? In welchem Verhältnis stehen Staat und Private? Diese Fragen erfahren im Angesicht von Cyberbedrohungen eine besondere Zuspitzung, ist die Gewährleistung von Sicherheit doch Kernfunktion von Staatlichkeit und Indikator staatlicher Souveränität. Vor diesem Hintergrund analysiert Thomas Wischmeyer die Dimensionen der Aufgabe Informationssicherheit und entwickelt dogmatische Bausteine eines Informationssicherheitsrechts. Dabei lotet er aus, inwieweit die Bemühungen des Staates um die Cybersicherheit mit seinen Bestrebungen kollidieren, Sicherheitslücken für eigene Zwecke zu nutzen.
Inhaltsübersicht
Einführung
§ 1 Die Vulnerabilität der digitalen Technik
§ 2 Recht der Informationssicherheit – Annäherungen an einen regulatorischen Diskurs

Erster Teil: Grundlagen des Informationssicherheitsrechts
§ 3 Informationssicherheitsrecht als Technikregulierung
§ 4 Informationssicherheitsrecht in der Sicherheitsgesellschaft

Zweiter Teil: Gewährleistung von Informationssicherheit durch Recht
§ 5 Unions- und verfassungsrechtliche Rahmenbedingungen des Informationssicherheitsrechts
§ 6 Gewährleistung von Informationssicherheit: Ein regulatorisches Schutzkonzept
§ 7 Sicherheitsgewährleistung durch Manipulation der Informationstechnik?

Schluss
§ 8 Ausblick
§ 9 Zusammenfassung in Leitsätzen
Personen

Thomas Wischmeyer ist Professor für Öffentliches Recht und Recht der Digitalisierung an der Universität Bielefeld.
https://orcid.org/0000-0001-6163-4056

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Die Öffentliche Verwaltung — 76 (2023), 859–860 (Hans Peter Bull)