Islamic Ethics as Educational Discourse 978-3-16-160134-7 - Mohr Siebeck
Religionswissenschaft

Islamic Ethics as Educational Discourse

Thought and Impact of the Classical Muslim Thinker Miskawayh (d. 1030)
Edited by Sebastian Günther and Yassir El Jamouhi

[Islamische Ethik als Bildungsdiskurs. Geisteshaltung und Relevanz des klassischen muslimischen Denkers Miskawaih (gest. 1030).]

69,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-160134-7
in Vorbereitung
Auch verfügbar als:
Veröffentlicht auf Englisch.
Dieser Band eröffnet Experteneinblicke in das Leben und wissenschaftliche Werk des klassischen muslimischen Philosophen und Historikers Miskawaih (gest. 1030). Er fördert ein umfassenderes Verständnis der pädagogischen und ethischen Auffassungen – wie auch des akademischen Umfelds und des wissenschaftlichen Netzwerks – eines Denkers, der in der zeitgenössischen muslimischen Welt als »Begründer der islamischen Ethik« gilt.
Der vorliegende Sammelband vermittelt tiefgreifende Einblicke in das Spannungsfeld von Bildung, Religion und Ethik zur kulturellen Blütezeit des klassischen Islams. Im Mittelpunkt steht das wissenschaftliche Oeuvre des Moralphilosophen und Historikers Miskawaih (gest. 1030), der in der modernen arabischen und islamischen Welt als der »Begründer der islamischen Ethik« gilt.
Die von international ausgewiesenen Islamwissenschaftlerinnen und Islamwissenschaftlern verfassten Beiträge spüren dabei der Bedeutung antiker griechischer, altiranischer und arabischer intellektueller Traditionen im islamischen Bildungsdiskurs nach. Sie beleuchten darüber hinaus auch die Frage, inwieweit die historische Erforschung religions- und kulturspezifischer Bildungs- und Ethikkonzeptionen Antworten auf gesellschaftliche Kernfragen der Gegenwart ermöglicht.
Inhaltsübersicht
Gerhard Endress: Prologue – Miskawayh: Ethics and the Lessons of History – Sebastian Günther/Yassir El Jamouhi: Einführung – Der Moralphilosoph und Historiker Miskawaih: Traditionsbindung und Neubestimmung im Bildungsdiskurs des Islams

I. Setting the Stage: Miskawayh's Educational Ethics
Wadad Kadi: Miskawayh: The Uneasy Co-Existence of the Philosopher and the Historian? – Steffen Stelzer: Où est le Bonheur? Searching for Miskawayh

II. Miskawayh's Reception and Transformation of Ideas from Greek Antiquity
Hans Daiber: Ethics as Likeness to God in Miskawayh: An Overlooked Tradition – Yassir El Jamouhi: Diversität und Bildungsdiskurs im klassischen Islam: Miskawaihs Rezeption von Brysons OikonomikosElvira Wakelnig: Late Antique Philosophical Education, Miskawayh, and Paul the Persian: On the Division and the Ranks of Philosophy – Dorothee Pielow: Lehrhafte sprachliche Bilder der Antike für die dreigeteilte Seele bei Miskawaih und Ibn Sīnā

III. Miskawayh's Familiarity with Muslim and Non-Muslim Ideas
Christian Mauder: Between Religious Pluralism and Confessional Identity: The Ethical Writings of Miskawayh's Teacher Yaḥyā ibn ʿAdī (d. 363/974) – Ute Pietruschka: The Tahdhīb al-akhlāq Attributed to Yaḥyā ibn ʿAdī: The Early Manuscript Tradition Revisited – Maxim Yosefi: The Quest for Divine Guidance as Intercultural Educational Discourse: An Inquiry into Saadia Gaon's and Miskawayh's Ethics – Mahmoud Haggag: Zur Rezeption von Koran und Scharia in Miskawaihs Bildungsdiskurs: Eine Studie anhand des Werkes al-Hawāmil wa-š-šawāmil

IV. Miskawayh's Literary Strategies in Promoting Human Development
Lutz Richter-Bernburg: Miskawayh's (Re-)Framing of Wisdom as Perennial and Universal in Jāwīdhān KhiradhAli Rida K. Rizek: »An Art That is Learned and Acquired«: Human Happiness in Miskawayh's Tartīb al-saʿādāt

V. Miskawayh's Significance for Later Intellectual Discourses
Sophia Vasalou: Virtue and the Law in al-Ghazālī's Ethics – Kaouther Karoui: The Theory of Justice between the Humanism of the Classical Muslim Thinker Miskawayh and the Contemporary Thought Project of Mohammed Arkoun – Ruth Mas: What, to the Modern, is Miskawayh? An Epilogue
Personen

Sebastian Günther Born 1961; 1981–86 pursued Arabic and Islamic studies; 1989 PhD; 1997 Assistant Professor and 2003 Associate Professor of Arabic Language and Literature, University of Toronto; since 2007 Professor and Chais of Arabic and Islamic Studies at the University of Göttingen.
https://orcid.org/0000-0001-8691-5145

Yassir El Jamouhi Born 1985; pursued German, Arabic and French studies; 2015 PhD; currently postdoctoral researcher at the Collaborative Research Centre 1136 »Education and Religion« at the University of Göttingen.
https://orcid.org/0000-0001-7929-0351

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.