Hannah Toprak

Naturrecht bei der Ahndung von NS-Verbrechen

Eine Untersuchung deutscher Strafrechtsprechung (1945–2020)
2023. XII, 339 Seiten.
  • fadengeheftete Broschur
  • lieferbar
  • 978-3-16-162114-7
Auch verfügbar als:
Beschreibung
Hannah Toprak befasst sich mit der gerichtlichen Bewertung von NS-Verbrechen anhand von Wertmaßstäben außerhalb des geschriebenen Rechts, sog. Naturrecht. Den Hauptteil bildet eine Analyse von rund 200 Gerichtsentscheidungen, die moralische und sittliche Tatbewertungen enthalten. Dabei berücksichtigt die Autorin auch den rechtlichen, historischen und philosophischen Kontext.

Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts (BtrRG)