Öffentliches Digitalwirtschaftsrecht 978-3-16-159594-3 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Christoph Krönke

Öffentliches Digitalwirtschaftsrecht

Grundlagen – Herausforderungen und Konzepte – Perspektiven

2020. XXVII, 733 Seiten.
erscheint im Dezember

Jus Publicum 295

169,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-159594-3
in Vorbereitung
Auch verfügbar als:
Die digitale Wirtschaft operiert in digitalen Plattform- und Netzwerkstrukturen, benutzt künstliche Intelligenz und überwindet mühelos staatliche Grenzen. Wie wirken sich diese Herausforderungen auf die Regulierungsansätze und Maßstäbe sowie das administrative Organisations- und Handlungssystem des Öffentlichen Wirtschaftsrechts aus? Christoph Krönke arbeitet diese Zusammenhänge gleichermaßen chancen- und risikobewusst heraus.
Die digitale Wirtschaft stellt das Recht vor fundamentale Herausforderungen: Sie operiert in digitalen Plattform- und Netzwerkstrukturen, ersetzt menschliche durch künstliche Intelligenz und überwindet mühelos staatliche Grenzen. Christoph Krönke arbeitet heraus, wie sich diese Herausforderungen auf die Regulierungsansätze und Maßstäbe sowie das administrative Organisations- und Handlungssystem des Öffentlichen Wirtschaftsrechts auswirken, einschließlich seiner unions- und verfassungsrechtlichen Grundlagen und internationalen Bezüge. Anhand zahlreicher Fachrechtsgebiete – von dem Recht digitaler Dienste und dem Datenschutzrecht über klassisches Ordnungs- und Gewerberecht bis hin zur Finanzmarktregulierung und zum Energiewirtschaftsrecht – entfaltet er dabei auf der Basis eines gleichermaßen chancen- und risikobewussten Ansatzes die Bausteine eines »Öffentlichen Digitalwirtschaftsrechts« im Werden.
Personen

Christoph Krönke Geboren 1983; 2003–09 Studium der Rechtswissenschaft in Heidelberg und München; 2013 Promotion (LMU München); Rechtsreferendariat im OLG-Bezirk München; Wissenschaftlicher Mitarbeiter; seit 2017 Akademischer Rat a.Z. am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Wirtschaftsverwaltungsrecht, Umwelt- und Sozialrecht der LMU München; 2020 Habilitation (LMU München); seit September 2020 Universitätsprofessor an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.