Paul and Moses 978-3-16-159490-8 - Mohr Siebeck
Theologie

Paul and Moses

The Exodus and Sinai Traditions in the Letters of Paul
Edited by Florian Wilk

[Paulus und Moses. Die Exodus- und die Sinai-Traditionen in den Paulusbriefen.]

59,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Festeinband
ISBN 978-3-16-159490-8
lieferbar
Auch verfügbar als:
Veröffentlicht auf Englisch.
Die Mosetradition rund um Exodus und Sinai wird in den Paulusbriefen intensiv genutzt und gedeutet. Die in diesem Band versammelten multiperspektivischen Analysen der betreffenden Passagen unter der Frage nach dem Verhältnis von Bildung und Religion eröffnen neue Einblicke in die Bedeutung der Schrift für Ethik und Selbstverständnis des Apostels.
Biblischen Erzählzusammenhängen kommt im Rahmen des paulinischen Schriftgebrauchs eine große, aber lange unterschätzte Bedeutung zu. Der vorliegende Tagungsband widmet sich der Rezeption der Mose-Überlieferung in den Briefen des Völkerapostels mit besonderer Berücksichtigung der Exodus- und der Sinai-Traditionen. Im Fokus stehen demnach die ebenso wichtigen wie vieldiskutierten Passagen zur Gefahr des Götzendienstes in 1. Korinther 10 sowie zur Herrlichkeit des paulinischen Apostolats in 2. Korinther 3. Methodisch orientieren sich die versammelten Beiträge an der Frage nach dem Zusammenhang von Bildung und Religion; sie nehmen also die Verwendung und Auslegung jener biblischen Traditionen durch Paulus als Vorgang religiöser Bildung wahr. Traditionsgeschichtliche Hintergründe und situative Kontexte kommen dabei ebenso in den Blick wie literarische Gestaltungsformen und kommunikative Intentionen.
Inhaltsübersicht
Florian Wilk/J. Andrew Cowan: Introduction – Ulrike Mittmann: Mose in der antik-jüdischen Literatur – A. Andrew Das: Israel's Exodus Outside Paul's Corinthian Correspondence – J. Ross Wagner: »When the Commandment Came«: The Giving of the Law in Galatians and Romans – Roy E. Ciampa: The Function of 1 Cor 10:1–22 within Its Literary Context (1 Cor 8–11): Food for Thought – Matthias Konradt: »Geschrieben zu unserer Ermahnung«. Beobachtungen zu den Schriftrekursen in 1Kor 10,1–11 – B. J. Oropeza: 1 Corinthians 10:1–22 in Light of the Corinthians' Knowledge of Scripture – Florian Wilk: Zur Funktion von 2Kor 3,4–18 in seinem literarischen Zusammenhang – Scott J. Hafemann: Like and Unlike Moses: Paul's Eschatological Comparisons in 2 Corinthians 3 – Cana Werman: What Was Handed Down by Moses and When? 2 Corinthians 3 in Light of the Second Temple Writings
Personen

Florian Wilk Geboren 1961; 1981–88 Studium der Ev. Theologie in Göttingen und St. Andrews; 1996 Promotion und 2001 Habilitation an der Theologischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena; seit 2003 Professor für Neues Testament an der Theologischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.