Cover von 'undefined'
Caspar Behme

Rechtsformwahrende Sitzverlegung und Formwechsel von Gesellschaften über die Grenze

Ein Beitrag zum Prinzip der gegenseitigen Anerkennung im europäischen Gesellschaftsrecht
2015. XX, 347 Seiten.
  • fadengeheftete Broschur
  • lieferbar
  • 978-3-16-153462-1
Auch verfügbar als:
Beschreibung
Die gesamte Rechtsprechung des EuGH zur Niederlassungsfreiheit von Gesellschaften lässt sich auf eine einheitliche Prämisse zurückführen: die Auslegung der Grundfreiheiten im Sinne eines Prinzips der gegenseitigen Anerkennung. Caspar Behme beleuchtet Inhalt und Funktionsweise dieses Prinzips, das zugleich der unionsrechtliche Maßstab für die Regulierung grenzüberschreitender Mobilität von Gesellschaften durch das mitgliedstaatliche Kollisions-, Gesellschafts- und Umwandlungsrecht ist.

Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht (StudIPR)