Rechtswissenschaft

Maximilian Wörner-Schönecker

Rechtstransfers

Eine Analyse anhand von Typologien

79,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-160732-5
lieferbar
Auch verfügbar als:
Wie kann man in Zukunft Probleme bei Rechtstransfers vermeiden? Maximilian Wörner-Schönecker unternimmt eine Typisierung der Problemursachen bei Rechtstransfers sowie eine Kategorisierung der unterschiedlichen Erscheinungsformen. Abschließend entwickelt er Strategien für eine erfolgreiche Umsetzung.
Überträgt ein Rechtsetzer Recht aus einer fremden Rechtsordnung in die eigene, prallen dabei oft unterschiedliche Rechtsverständnisse und sozio-kulturelle Strukturen aufeinander. Wie können Probleme bei Rechtstransfers in Zukunft vermieden werden? Hierfür analysiert Maximilian Wörner-Schönecker einige gezielt ausgewählte Beispiele von Rechtsübernahmen und unternimmt eine Typisierung der Problemursachen bei Rechtstransfers sowie eine Kategorisierung der unterschiedlichen Erscheinungsformen. Auf Grundlage dieser beiden Typologien entwickelt er ein »Aufmerksamkeitsraster“, das Rechtsetzern als Handreichung dienen kann, und befasst sich schließlich mit Strategien für eine gute Umsetzung von Rechtstransfers.
Personen

Maximilian Wörner-Schönecker Geboren 1989; Studium der Rechtswissenschaft an der Bucerius Law School, Hamburg; 2020 Promotion an der Bucerius Law School und am Centre for Socio-Legal Studies der University of Oxford; Rechtsreferendar am Hanseatischen Oberlandesgericht.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.