Regulierungsmechanismen des Verbraucherschutzes im Maklerrecht 978-3-16-154922-9 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Catrin Jansen-Behnen

Regulierungsmechanismen des Verbraucherschutzes im Maklerrecht

Eine rechtsvergleichende Untersuchung am Beispiel des Immobilienmaklers in Italien und Deutschland

74,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-154922-9
lieferbar
Vor dem Hintergrund der zunehmenden Professionalisierung der Maklertätigkeit analysiert Catrin Jansen-Behnen die vorhandenen Rechtsinstrumente in Italien und Deutschland zum Schutz der Kunden vor unqualifizierter Beratung und missbräuchlichen Verhaltensweisen der Makler. Sie entwickelt Kriterien für eine Optimierung des Schutzniveaus und stellt die Frage nach dem Bedürfnis einer Anpassung der rechtlichen Rahmenbedingungen an die moderne Geschäftstätigkeit der Immobilienvermittler.
Der Rechtsverkehr mit Immobilienmaklern ist für die Kunden mit besonderen Risiken verbunden, die nicht nur in der Komplexität von Immobiliengeschäften begründet sind. Die typische Konfliktsituation eines Dreipersonenverhältnisses und die Erfolgsabhängigkeit der Provision setzen zudem Anreize für missbräuchliches Maklerverhalten. Catrin Jansen-Behnen analysiert daher die zivilrechtlichen und öffentlich-rechtlichen Instrumente des Verbraucherschutzes im italienischen und deutschen Recht, wobei die Berufsregelungen, die Sanktionierung von Pflichtverletzungen und die AGB-Kontrolle im Vordergrund stehen. Gestützt auf die Erkenntnis der Unzulänglichkeit typischer Verbraucherschutzinstrumente entwickelt sie ein eigenes Konzept der Qualitätssicherung im Maklerrecht. Dabei stellt sich letztlich die Frage, ob die traditionelle Maklerfigur in der modernen Geschäftstätigkeit noch Bestand haben kann bzw. welche Aspekte im Falle einer Neusystematisierung im Fokus stehen sollten.
Personen

Catrin Jansen-Behnen Geboren 1984; Studium der Rechtswissenschaften in Osnabrück und Florenz; Wissenschaftliche Mitarbeiterin am European Legal Studies Institute der Universität Osnabrück; Rechtsreferendariat am OLG Düsseldorf mit Stationen u.a. bei der Deutschen Botschaft Washington; 2016 Promotion (Bayreuth); Visiting Scholar an der Università degli Studi di Verona; seit 2015 Richterin im Bezirk des Oberlandesgerichts Oldenburg.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.