Rohstoffe und staatliches Handeln 978-3-16-158956-0 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Robert Frau

Rohstoffe und staatliches Handeln

Versorgung mit und Schutz von natürlichen Ressourcen im Öffentlichen Recht

2021. Ca. 720 Seiten.
erscheint im November

Jus Publicum

ca. 135,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-158956-0
in Vorbereitung
Auch verfügbar als:
Moderne Technologien benötigen Rohstoffe. Zugleich sollen Reserven für künftige Generationen gesichert werden. Robert Frau widmet sich den rechtlichen Vorgaben und Instrumenten im Spannungsfeld zwischen Ausbeutung und Schutz natürlicher Ressourcen.
Moderne Technologien benötigen Rohstoffe. Ohne eine gesicherte Rohstoffversorgung arbeitet die deutsche Wirtschaft nicht. Die Bundesregierung versucht, der deutschen Industrie den Zugang zu wichtigen Rohstoffen im In- und Ausland zu sichern, um moderne Kommunikations- und Informationstechnologie, Energiewende und Elektromobilität zu ermöglichen. Robert Frau beleuchtet das Spannungsverhältnis zwischen heutiger Rohstoffausbeutung und der Sicherung von Rohstoffvorkommen für künftige Generationen aus öffentlich-rechtlicher Perspektive. Er legt mit der Analyse von Instrumenten zum Management der Rohstoffnutzung wie von Maßnahmen zum längerfristigen Schutz die Grundlage für ein »öffentliches Rohstoffrecht«, das angereichert wird durch europa- und völkerrechtliche Gesichtspunkte.
Personen

Robert Frau Geboren 1979; Studium der Rechtswissenschaften an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder); 2005 Erstes Juristisches Staatsexamen; 2010 Promotion; Rechtsreferendariat in Berlin und New York; 2010 Zweites Juristisches Staatsexamen; Akademischer Mitarbeiter an der Viadrina; 2019 Habilitation und Ernennung zum Privatdozenten ebendort; seit 2017 Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Leipzig, Potsdam, FU Berlin, Marburg und Heidelberg.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.