Cover von 'undefined'
Rebekka Ladewig

Schwindel

Eine Epistemologie der Orientierung
2016. VIII, 373 Seiten.
DOI 10.1628/978-3-16-154769-0
Auch verfügbar als:
Aufgrund einer Systemumstellung kann es vorübergehend u.a. zu Zugriffsproblemen kommen. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung. Wir bitten um Entschuldigung für die Umstände.
Beschreibung
Orientierung ist eine Frage der Perspektive. Im Sinne der historischen Epistemologie entwickelt Rebekka Ladewig diese Perspektive in theoretischen und experimentellen Szenen des Schwindels vom 17. bis zum frühen 20. Jahrhundert. Als theoretischer Einsatzpunkt dient das von Michael Polanyi umrissene Feld des impliziten Wissens, das hier erstmals in voller historischer Tiefenschärfe kenntlich gemacht wird.

Historische Wissensforschung (HWF)