Rechtswissenschaft

Ville Erkkilä

The Conceptual Change of Conscience

Franz Wieacker and German Legal Historiography 1933–1968

[Der konzeptionelle Wandel des Bewusstseins. Franz Wieacker und die deutsche Rechtsgeschichte 1933–1968.]

Veröffentlicht auf Englisch.
In welchem Maße haben die einschneidenden Erfahrungen des unruhigen 20. Jahrhunderts Gerechtigkeit und Rechtsstaatlichkeit beeinflusst? Mithilfe der Biographie des berühmten Rechtshistorikers Franz Wieacker zeichnet Ville Erkkilä ein lebendiges Bild der deutschen Rechtsgeschichte von 1933 bis 1968.
In welchem Maße haben die einschneidenden Erfahrungen des unruhigen 20. Jahrhunderts Gerechtigkeit und Rechtsstaatlichkeit beeinflusst? Mithilfe der Biographie des berühmten Rechtshistorikers Franz Wieacker zeichnet Ville Erkkilä ein lebendiges Bild der deutschen Rechtsgeschichte von 1933 bis 1968.
Personen

Ville Erkkilä Born 1978; post-doctoral researcher at the Center for European Studies, University of Helsinki.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte: Romanistische Abteilung — 137 (2020), 543–548 (Reinhard Zimmermann)
In: Zeitschr.f. Neuere RechtsG — 42 (2020), 302–304 (Johannes Liebrecht)