Unlauterer Wettbewerb 978-3-16-151293-3 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Axel Beater

Unlauterer Wettbewerb

2011. LVI, 1063 Seiten.

Lehrbuch des Privatrechts

69,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-151293-3
lieferbar
Auch verfügbar als:
Das Lehrbuch stellt das Recht gegen den unlauteren Wettbewerb in seinen ökonomischen, rechtsgeschichtlichen, gemeinschaftsrechtlichen und rechtsvergleichenden Bezügen vor. Die Darstellung ist als ein Grundlagenwerk angelegt, greift aber auch wichtige Einzelurteile auf, weil das Wettbewerbsrecht vornehmlich Richterrecht ist.
Das Lehrbuch stellt das Recht gegen den unlauteren Wettbewerb in seinen ökonomischen, rechtsgeschichtlichen, gemeinschaftsrechtlichen und rechtsvergleichenden Bezügen vor. Die Darstellung geht – der gesetzlichen Systematik des UWG 2004 entsprechend – von den gesetzlichen Schutzzwecken aus und nimmt diese zum Grundmaßstab. Der Autor trennt dementsprechend zwischen den Interessen der Verbraucher, der Mitbewerber und der sonstigen Marktteilnehmer. Inhaltlich richtet er sich an wettbewerbsfunktionalen Anforderungen aus und legt dabei ein besonderes Augenmerk auf interdisziplinäre Bezüge, insbesondere auf Bezüge zum Marketing als dem disziplinären Zwilling des Wettbewerbsrechts. Das Lehrbuch ist als ein Grundlagenwerk angelegt und konzentriert sich auf wichtige Zusammenhangs- und Querschnittsfragen sowie auf vertiefende Aspekte. Es ist kein Handbuch im klassischen Sinne, behandelt aber gleichwohl zahlreiche Einzelfragestellungen und kann daher auch als Nachschlagwerk dienen. Zu diesem Zweck enthält es auch umfangreiche Gesetzes-, Stichwort- und Entscheidungsregister. Ebenso greift die Darstellung immer wieder wichtige Einzelurteile im Detail auf, weil das Wettbewerbsrecht, allen Regulierungen zum Trotz, in wesentlichen Teilen nach wie vor maßgeblich richterrechtlich geprägt ist und geprägt werden wird.
Inhaltsübersicht
I. Teil: Grundlagen
Begriff, Gegenstand und inhaltliche Charakteristika – Unlauterer Wettbewerb und wettbewerbstheoretische Aspekte – Rechtsgeschichtliche Entwicklung in Deutschland

II. Teil: Völkerrecht, Gemeinschaftsrecht, Internationales Recht
Völkerrecht – Gemeinschaftsrecht – Internationales Wettbewerbsrecht

III. Teil: Deutsches Recht, Rechtsgrundlagen und Rechtsanwendung
IV. Teil: Wettbewerbsfunktionale Schutzrichtungen

Verbraucher – Mitbewerber – Weitere Schutzrichtungen

V. Teil: Äußere Grenzen

VI. Teil: Rechtsbruch, Abwehr


VII. Teil: Sanktionierung
Normenverzeichnis – Stichwortverzeichnis – Entscheidungsverzeichnis
Personen

Axel Beater Geboren 1961; 1988 Promotion; 1994 Habilitation; seit 1996 Professor an der Universität Greifswald.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Transpatent Advobook — http://www.transpatent.com/advobook/de501565.html (07/2011)
In: Zeitschr.f.Rechtsvergleichung — 2012, 142 (Nur Bibliographie)
In: JuraBiblio.de — http://www.jurabiblio.de/2011/10/axel-beater-unlauterer-wettbewerb.html (10/2011) (Mirko Laudon)
In: Kommunikation und Recht — 2012, Heft 9, IX (if)
In: Fachbuchkritik.de — http://www.fachbuchkritik.de/html/unlauterer_wettbewerb.html (12/2014)