Philosophie

Neuerscheinungen

Cover von 'Für Vernunft und Recht'
Günter Spendel
Für Vernunft und Recht
Dieser Band enthält zwölf bisher nur verstreut veröffentlichte Studien von Günter Spendel, in denen er zum Teil über sein strafrechtliches Fach hinausgehende Themen von allgemeinerer Bedeutung behandelt, die auch geschichtlich und politisch interessant sind. Sie sind in einer betont vernunftgläubigen und um Recht bemühten Geisteshaltung geschrieben.
Mehr...
Cover von 'Was hält eine Gesellschaft zusammen?'
Christoph Lütge
Was hält eine Gesellschaft zusammen?
Die Ordnungsethik sieht Rahmenbedingungen (Ordnungen) als normative Grundlage moderner Gesellschaften an. Damit schwächt die Ordnungsethik die Voraussetzungen für Ethik und Sozialphilosophie in der globalisierten Welt ab und kann eher auf kulturübergreifende Zustimmung rechnen.
Mehr...
Cover von 'Die Konstitution der Macht'
Georg Zenkert
Die Konstitution der Macht
Der heutigen Politikverdrossenheit entspricht das theoretische Unvermögen, einen präzisen Begriff von Politik zu fassen. Der Grund dieses Defizits liegt in der ungeklärten Beziehung von Politik und Macht. Teils wird Politik als bloße Machtausübung denunziert, teils als Normierung der Macht überhöht. In beiden Ansichten erscheint der Zusammenhang verkürzt. Demgegenüber entwickelt Georg Zenkert eine normative Konzeption politischer Macht.
Mehr...
Jürgen Große
Kritik der Geschichte
Kritik der Geschichte ist mehr als Historismuskritik oder Kritik an konkurrierenden Geschichtsphilosophien. Sie richtet sich gegen den Universalitätsanspruch des prozeßgeschichtlichen Denkens überhaupt in Ontologie, Epistemologie und Moralphilosophie. Jürgen Große entwickelt eine Typologie von vier Formen der Geschichtskritik: überhistorisch, transhistorisch, unhistorisch und antihistorisch.
Mehr...